Der Rumpfinger Fenster-Blog

Unsere Tipps für Heimwerker: So stellen Sie Ihre Haustür ein

05.03.2019 / Mario Rumpfinger / Kategorie(n): Ratgeber
Weiße Haustür

Jeden Tag benutzen Sie sie, wahrscheinlich sogar mehrmals: Ihre Haustüre.  Ärgerlich dabei ist, wenn die Tür am Rahmen klemmt, den Fußboden verkratzt oder sich zu schwer schließen lässt. Dann muss die Haustüre neu eingestellt werden. Mit der richtigen Anleitung und ein bisschen handwerklichem Geschick können Sie das ohne Probleme in ein paar Schritten selbst vornehmen.

Warum muss ich eine Haustür richtig einstellen?

Für die Wärmedämmung in Ihrem Haus ist es wichtig, dass Ihre Türe richtig eingebaut und eingestellt ist. Es kann unterschiedliche Gründe haben, warum eine Haustür neu eingestellt werden muss. Bei Haustüren sind es oft die Temperaturunterschiede zwischen Außen und Innen. Vor allem das natürliche Material Holz zieht sich im Sommer zusammen oder dehnt sich im Winter aus. Aber auch durch einen neuen Bodenbelag im Innenbereich verschiebt sich oft das Bodenniveau.

Das richtige Werkzeug

  • Inbusschlüssel
  • Schraubenzieher
  • Wasserwaage
  • Arbeitsleiter oder Tritt

Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie vor Arbeitsbeginn alle Werkzeuge griffbereit haben und alles funktionstüchtig ist. Das spart Ihnen Zeit und verringert das Verletzungsrisiko.

Die Vorbereitung

Die meisten modernen Haustüren sind in ihrem Aufbau recht ähnlich. Sie besitzen an der Aufhängung zwei bis drei Scharniere, die sogenannten Türbänder. Diese verbinden die Haustür mit dem Türrahmen. An diesen Bändern befinden sich unter Abdeckungen Stellschrauben. Je nachdem, an welcher Schraube Sie drehen, können Sie Ihre Tür entweder in der Höhe, seitlich oder in der Tiefe verstellen. 

Wo die Stellschrauben an Ihrer Haustüre sind, finden Sie zum Beispiel in der Anleitung Ihrer Haustüre.

Achtung: Sind keine Stellschrauben an Ihrem Modell vorhanden? Dann sollten Sie die Arbeit lieber einem Profi überlassen, da das Einstellen oder Nachstellen der Tür dadurch zu einem schwierigeren Unterfangen wird. Melden Sie sich einfach bei uns. Der Rumpfinger-Türen-Service stellt Ihre Eingangstüre im Nu neu ein.

Hier finden Sie drei kurze Anleitungen

Haustür seitlich einstellen

Klemmt das Türblatt beim Öffnen und Schließen an den seitlichen Türrahmenteilen? Dann müssen Sie Ihre Tür seitlich neu einstellen. Mit ein paar einfach Handgriffen können Sie das erledigen:

  • Nehmen Sie die Scharnierabdeckung und die Abdeckstopfen auf dem Türblatt ab
  • Justieren sie nun die Tür mit einem Inbusschlüssel nach links oder rechts
  • Stellen Sie sicher, dass beide Scharniere gleich eingestellt sind
  • Kontrollieren Sie mit einer Wasserwaage nach, ob Ihre Haustür gerade ausgerichtet ist

Schluss mit Zugluft: Tiefenjustierung bei Ihrer Haustür

Schließt Ihre Eingangstüre nur mit viel Kraftaufwand richtig, oder zieht Zugluft durch Ritzen, muss der Anpressdruck neu eingestellt werden. Die richtigen Stellschrauben sind meist entgegengesetzt den Schrauben für die Höhe. Um Ihre Haustür beim Schließen enger an den Rahmen zu ziehen, drehen Sie die Schrauben an beiden Scharnieren gleichmäßig in Richtung der Türöffnung. Schrauben Sie in die entgegengesetzte Richtung, wenn es an Ihrer Haustür zieht. Sollte der Anpressdruck immer noch nicht passen, sollten Sie einen Fachmann fragen.

Höhe der Haustür einstellen

Dass Sie Ihre Eingangstüre in der Höhe verstellen müssen, kann beispielsweise an einem durchhängenden Türblatt oder einem neuen Boden im Innenbereich liegen. Die Grundeinstellung der Höhe liegt meist zwischen -1mm und +5mm.

  • Entfernen Sie die Abdeckungen der vertikalen Einstellschrauben. Diese finden Sie gewöhnlich an dem Scharnierteil, das fest mit der Tür verbunden ist. Lösen Sie die Klemmschraube aus dem Gehäuse
  • Stellen Sie unbedingt erst die Schrauben am unteren Scharnier neu ein
  • Um die Haustüre anzuheben schrauben Sie mit dem Inbus im Uhrzeigersinn, zum Absenken dagegen
  • Nun ziehen Sie die Schraube am oberen Scharnier soweit an, dass das Gewicht der Tür gleichmäßig verteilt ist
  • Überprüfen Sie die Einstellung mit einer Wasserwaage und einem Maßband
  • Sitzt das Türblatt immer noch nicht, zum Beispiel es kratzt auf dem Fußboden, muss die Tür ausgebaut und gekürzt werden

Lassen Sie Ihre Haustür einstellen und überprüfen

Rumpfinger-Service

Das Einstellen Ihrer Haustüre ist mit ein bisschen handwerklichem Können kein Problem. Sind jedoch beispielsweise keine Stellschrauben an Ihrer Tür zu sehen, kann das Einstellen Ihrer Tür zu einem schwierigen Unterfangen werden. Melden Sie sich bei uns und nutzen Sie unseren Rumpfinger-Türen-Service, oder suchen Sie sich in unserer Fenster und Türenausstellung in Hohenlinden eine neue Haustüre aus.

rc=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();