Der Rumpfinger Fenster-Blog

Geben Sie Zugluft und Feuchtigkeit durch Fenstereinbau nach RAL keine Chance

31.07.2019 / Mario Rumpfinger / Kategorie(n): Allgemein

Dämmung, Schallschutz, Schutz vor Einbrechern – moderne Fenster müssen so einiges (aushalten) können. Die besten Fenster helfen jedoch nichts, wenn sie nicht fachgerecht eingebaut werden. Im Laufe der letzten Jahrzehnte haben sich besondere Richtlinien und Bestimmungen für den Einbau von Fenstern herauskristallisiert, die (beispielsweise) dafür sorgen sollen, dass in Ihrem Haus Heizungsluft drinnen und Nässe draußen bleiben: die Fenstermontage nach RAL. In diesem Blogartikel erläutern wir Ihnen ihre Vorteile.

Warum sollte ein Fenstern nach RAL montiert werden?

Um einen Energieverlust durch die Gebäudehülle Ihres Hauses zu verhindern, sind bei Neubauten laut Energiesparverordnung auch Fensterfugen abzudichten. Die Schwachstellen der Fenster sind dabei die Bereiche zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk.

Das heißt: Um den Wärmeverlust einzudämmen, muss die Innenfuge des Fensters dichter sein als die Bauanschlussfuge im Außenbereich. Weitere Pluspunkte der RAL-Montage sind die Befestigung und Lastabtragung des Fensters in der Mauer.

Qualitätskriterien der RAL-Montage

Fenster, die nach den Vorgaben der „RAL-Gütegemeinschaft Fenster“ montiert werden, zeichnen sich durch

  • Luftundurchlässigkeit
  • Dauerhafte Abdichtung vor Schlagregen
  • Keine Tauwasserbildung in der Anschlussfuge
  • Standfestigkeit des Fensterelements durch Befestigung
  • Ausgleich von Rahmenveränderungen (bedingt durchTemperaturwechsel) durch die Fuge aus

Wie wird ein Fenster mit RAL-Gütezeichen montiert?

Grundlage für die Montage nach RAL ist die Einteilung in drei Maueranschlussbereiche, die unser Fachpersonal nach bestimmten Vorgaben abdichtet.

Auf der Raumseite

Die Bauanschlussfuge schließen wir im Innenbereich rund um das Fenster mithilfe von Dichtbändern dauerhaft luftdicht ab. Dadurch beugen wir, ausgelöst durch das Eindringen von feuchter und warmer Raumluft, der Bildung von Tauwasser und Schimmelpilz in den Fugen vor.

Die mittlere Ebene

Im nächsten Schritt erfolgt die Wärme- und Schalldämmung des Bereiches zwischen Mauer und Fenster. Dies erledigen wir entweder durch das Anbringen von Mineralfaser-Dämmstoffen oder das Einspritzen von Bauschaum (PU-Schaum) zwischen die Bauelemente.

Die Außenmauer

Um die Anschlussfuge dicht zu verschließen, schließen wir die Fugen im äußeren Maueranschlussbereich mit speziellen Dichtbändern für die Wetterseite komplett.

Wichtig ist, eine Verwechslung der Dichtbänder für die Innen- und Außenseite zu vermeiden, da das Band für den Außenbereich diffusionsoffen (d.h. es kann Nässe aus der Fuge ausführen) ist. Das Dichtband für die Raumseite ist komplett dicht, sodass keine warme Rauminnenluft in die Anschlussfuge gelangt.

Wie sinnvoll ist der Einbau meiner Fenster nach RAL?

Fenstermontage vom Profi

Besonders bei Neubauten ist die Montage Ihrer Fenster nach RAL ratsam, da hier die Möglichkeit besteht, das Material der Fenster, Mauerwerk und Dämmmaterial optimal aufeinander abzustimmen. Das beste Fenster bringt nicht viel, wenn die Montage nicht fachgerecht erfolgt.

Ein weiterer Pluspunkt der RAL-Montage: Sogar relativ schlechte Fenster lassen sich mit ihrer Hilfe noch zu guten (oder zumindest besseren) aufwerten.

Fenstereinbau nach RAL vom Profi

Um Ihr Haus optimal vor Wettereinflüssen und Feuchtigkeit zu schützen, sollten Sie die Montage Ihrer Fenster unbedingt Profis überlassen.  Unser Rundum-Fenster-Service deckt sämtliche Arbeiten von der Demontage und Entsorgung der Altfenster über den fachgerechten Einbau bis hin zu Verputzarbeiten rund um die Fenster-Montage ab – für perfekte Ergebnisse. Besuchen Sie uns in unserer Fenster und Türenausstellung in Hohenlinden bei München – wir beraten Sie gerne bei der Wahl der richtigen Fenster und den dazugehörigen Einbaumaßnahmen.